Teckel und Malinois von den Lausbuben
     Teckel und Malinois von den Lausbuben

Rüden des Team Lausbuben

Alf vom Sommerfels

Jüngster Hund der DMC-Körung am 20.10.2013 in Ebing mit 24 Monaten und den Wertnoten 444-4-7775687567!!

 

Schau: SG

Sport: IPO3

Dienst: Spezial/Einsatz - Hund

Die Blutlinienzusammenführung von Totti de la Plaine des Cheyennes und Alf vom Nordhang der Eifel spiegeln sich in Alf mustergültig in enormer Triebhaftigkeit und Beständigkeit gepaart mit kompromissloser Härte wieder!!
Alf ist ein dominanter, leicht linkslastiger Rüde der immer die Herausforderung mit dem Helfer sucht. Er ist bei Bedarf sehr wehrhaft, dabei schießt er aber nicht über das Ziel hinaus und lässt sich gut an und abstellen.
Er ist extrem Führerbezogen und innerhalb der Familie ein unkomplizierter, ruhiger und freundlicher Hund. Seine Zahnsubstanz ist durchweg gut, seine Charbonage gleichmäßig, schön und ansprechend in der Farbe.

Sowohl im sportlichen, wie auch im dienstlichen Bereich unerbittlich mit toller Aggression aber trotzdem noch gut steuer und führbar. Seine einmal gesetzten brachialen Griffe hält er ausnahmslos in extremen Situationen, egal was auf ihn einwirkt, sowohl im Schutzarm, Vollschutz und Zivil.

Wahnsinnige Grundschnelligkeit und Wendigkeit, extrem ausgeprägter Spiel- und Beutetrieb, uneingeschränkte Umweltverträglichkeit und soziale Kompetenz. Eine Verwendung als Spezialhund wurde im Hinblick auf sein ausgepägtes Spielverhalten in Verbindung mit seiner unerschütterlichen Ausdauer positiv bewertet.

DNA geprüft. Interessant für Züchter da blutlich kein Klemm/Duke usw.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - - - -
Standschau Körung in Ebing am 20.10.2013 (Richter V. Riedel):

24 Monate alter, maskuliner Rüde von gutem Typ, gelbroter Farbe, gute Charbonage, korrekte Maske, komplettes Scherengebiss, guter Kopf, Fang mit schöner Streckung, fast parallele Oberlinien, mittellange korrekt getragene Ohren, minimal breit an der Basis, gut abgesetzter Hals der in einem geraden Rücken übergeht, quadratischer Körper, knappe Winkel der Vor- und Hinterhand, korrekte Front, in der Bewegung vorne eng, hinten leicht breit tretend zeigt der Hund ein wirkungsvolles Gangwerk mit gutem Schub.

Erim vom Lahberg

Rufname Hooty.


Körung: 655-6-6875766766

Schau: SG

Prüfung: IPO1

 

Hooty ist ein sehr knochenstarker, maskuliner Rüde mit sehr starken und kompletten Zangengebiss.
Der Rüde zeichnet sich durch seinen brachialen Einstieg mit enormer Griffhärte aus, die er auch unter starker Belastung beibehält.
Hooty ist ein sehr dominanter und harter Rüde der Links anzuordnen ist der sich jedoch sehr sozial gegenüber seiner Familie zeigt.
Im Schutzdienst geht er direkt mit vollem Tempo jeder Belastung mittig entgegen.
In seinem Beutetrieb schont Hooty sich nicht. Er geht direkt ohne Rücksicht in die Beute.

Sein Aggressionsverhalten ist klar und zielgerichtet.
Hooty zeigt eine grenzenlose Arbeitsbereitschaft.
Hootys Temperament, Erscheinungsbild macht ihn zum Modell Vertreter seiner Rasse.

Hooty führt als Sohn von Gucci von den Lausbuben die erfolgreiche Linie weiter.
Diese hervorragende Linie ist für die Zucht interessant da diese ohne den Einfluss vom Rüden Klemm ist.

Hooty ist an seiner Körung 29 Monate alt und ist der zweit jüngste Teilnehmer unter den Rüden.


Bei seiner letzten Standmusterung am 20.10.2013 wurde Hooty von Volker Riedel als "Modell für seine Rassen Vertretung" beurteilt.
Insbesondere kommentierte er Hootys Ausdruck, quadratischen Körper und vorzüglichen Brustbereich.


Standbeurteilung Körung 20.10.2013, Formwertrichter: Volker Riedel

29 Monate alter großer, kräftiger maskuliner Rüde von gutem Typ, gelbroter Farbe, guter Charbonage, korrekte Maske,
komplettes Zangengebiss, guter Kopf mit Fang von schöner Streckung, leicht konvergierende Kopflinien, minimale Faltenbildung am Oberkopf,
gut getragene, korrekte Ohren, minimal breit an der Basis, gut abgesetzter Nacken, der in einen geraden festen Rücken übergeht, quadratischer Körper, vorzügliche Brustverhältnisse,
noch gute Winkel der Vorderhand, genügend der Hinterhand, gerade Front, in der Bewegung vorne eng, hinten korrekt tretend zeigt der Hund ein flüssiges Gangwerk mit gutem Schub.

James vom Falkenstock

Aktuelles

Wir erwarten im Oktober 2019 Teckelwelpen.

Fienchen und Berta

Bora vom Holzmicheltal
Ally - SG4- Glückwunsch
Nachzuchtrüde ALF
Holland 2015
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tim Dobler